Pressemitteilungen

Das öffentliche Eintreten für die Belange von Kriminalitätsopfern ist neben der direkten persönlichen Hilfe für die Geschädigten und ihre Familien sowie der Kriminalitätsvorbeugung ein Satzungsziel des Vereins. Um dringend nötige Verbesserungen der rechtlichen und sozialen Lage von Kriminalitätsopfern zu erreichen, müssen besonders Politik, Justiz und Verwaltung für die Situation der Geschädigten sensibilisiert werden. Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Pressemeldungen des WEISSEN RINGS seit 2021 (zu den älteren Meldungen).

Tag der Kriminalitätsopfer

Einmischen statt wegschauen! WEISSER RING wirbt für Zivilcourage

Täglich werden Menschen Opfer von Gewalt. Noch schlimmer wird die Lage für die Betroffenen, wenn sie in diesen Momenten auf sich allein gestellt bleiben. Mit dem 31. „Tag der Kriminalitätsopfer“ will der WEISSE RING auf die Bedeutung von Zivilcourage aufmerksam machen.

Weiterlesen

Brandbrief an die Politik

WEISSER RING fordert besseren Schutz für Frauen

An jedem dritten Tag wird eine Frau von ihrem (Ex-)Partner getötet. Viele Morde ließen sich verhindern, entsprechende Schutzkonzepte gibt es – nur müssen sie auch umgesetzt werden. Deshalb haben wir die Politik in einem Brandbrief zum sofortigen Handeln aufgefordert.

Weiterlesen

Anwaltsliste und "Opferanwalt WEISSER RING" eingeführt

In Zukunft finden Opfer auf einen Blick qualifizierte Rechtsberatung

1. September 2021

Mit der Anwaltsliste und der Zertifizierung als Opferanwalt WEISSER RING kommt der Verein einem Wunsch von Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten nach, ihre anwaltlichen Qualifikationen im Bereich der Opferrechte sichtbar zu machen – gleichzeitig erleichtert er Kriminalitätsopfern das Auffinden jener Juristinnen und Juristen mit der Spezialisierung auf die Vertretung von Kriminalitätsopfern.

Weiterlesen

ZUM TOD DES LANDESVORSITZENDEN VON RHEINLAND-PFALZ

WEISSER RING trauert um Werner Keggenhoff

22. Juli 2021

Der WEISSE RING trauert um seinen Landesvorsitzenden von Rheinland-Pfalz, Werner Keggenhoff. Der Mainzer ist am Dienstag im Alter von 69 Jahren gestorben. Der ehemalige Präsident des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung hatte sein Ehrenamt 2017 angetreten. Seine Aufgaben übernehmen bis auf Weiteres seine Stellvertreter Peter Höding und Dieter Lichtenthäler.

Weiterlesen

WEISSER RING unterstützt Opfer

Schnelle Hilfe nach Messerangriff in Würzburg

26. Juni 2021

Nach dem Messerangriff in Würzburg mit drei toten Frauen und mehreren Verletzten haben die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des WEISSEN RINGS mit der Betreuung von Betroffenen begonnen. Für finanzielle Unterstützung wurde ein Spendenkonto eingerichtet.

Weiterlesen