„Hass und Hetze“ als Thema beim 26. Deutschen Präventionstag

Experten des WEISSEN RINGS beim Jahreskongress
Bianca Biwer, Bundesgeschäftsführerin des WEISSEN RINGS (Foto: Angelika Stehle)

Der WEISSE RING, Deutschlands größte Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer, trägt sein Jahresthema „Hass und Hetze“ in den 26. Deutschen Präventionstag hinein. „Wer sich gegen Hass und Hetze stellt, betreibt aktiven Opferschutz“, sagt Jörg Ziercke, Bundesvorsitzender des WEISSEN RINGS: „Er beschützt Menschen – und er beschützt gleichzeitig die Demokratie.“  Vor allem in den sogenannten sozialen Medien des Internets, wo Beleidigungen und Bedrohungen mittlerweile an der Tagesordnung seien, müsse die gefährlichen Verrohung der Gesellschaft entgegengewirkt werden.

Der Deutsche Präventionstag (DPT) ist der weltweit größte Jahreskongress im Bereich der Kriminalprävention.  Die 26. Ausgabe des Kongresses findet am 10. und 11. Mai 2021 vor allem digital statt, teilweise aber auch live im „Tanzbrunnen“ Köln. Unter dem Motto „Prävention orientiert! … planen … schulen … austauschen“ diskutieren nationale Fachleute über die zentrale Rolle der Prävention in Krisenzeiten. Der WEISSE RING ist ständiger Partner des Deutschen Präventionstages und nimmt mit mehreren hochrangigen Vertretern und Experten an der Veranstaltung teil.

Um das Thema „Hass und Hetze“ und die Bedeutung von Zivilcourage geht es in einem Interview, das DPT-Geschäftsführer Erich Marks am Dienstag, 11. Mai, mit Bianca Biwer führen wird, der Bundesgeschäftsführerin des WEISSEN RINGS. Beginn ist um 10:45 Uhr auf der Open-Space-Bühne des 26. Deutschen Präventionstages. Weitere Themen des WEISSEN RINGS sind „Hass und Hetze begegnen – Couragiertes Handeln früh fördern“ (Vortrag von Céline Sturm und Miriam Mentz, Referentinnen für Kriminalprävention), „Soziale Entschädigung in Deutschland“ (Vortrag von Barbara Wüsten, Expertin für Opferrechte) und „Der WEISSE RING ist auch online für Opfer da!“ (Vortrag von Tim Herrscher, Onlineberatung).

Das komplette Programm des 26. Deutschen Präventionstages gibt es im Internet: https://www.praeventionstag.de/26/